Wo hilft Ergotherapie?

Klicken Sie einen der Themenpunkten an, um die Informationen von dem ausgewählten Thema aufrufen zu können.

Pädiatrie / Kinderheilkunde

Pädiatrie / Kinderheilkunde

Entwicklungsverzögerungen
Sensorische Integrationsstörungen und Teilleistungsstörungen
Störungen der Beweglichkeit, Geschicklichkeit und Koordination
Störungen des Körperbildes und der räumlichen Orientierung
AD(H)S und Störungen des Sozialverhaltens
Störungen des Körperbildes und der räumlichen Orientierung
Angeborene und früh erworbene Hirnschädigungen
u. a.

PaediatriePaediatrie-2

Neurologie / Nervenheilkunde

Folgen von Unfällen, darunter

  • Schädel-Hirn-Trauma
  • periphere Nervenverletzungen
  • Neuropathien

Folgen von Schlaganfall, Hirnblutung oder Tumoren

  • Halbseitenlähmung
  • Sensibilitätsstörungen
  • Apraxie
  • Konzentrations- und Merkfähigkeitsstörungen

Erkrankungen wie

  • Multiple Sklerose
  • Morbus Parkinson
    u.a.

neurologie

Schwerst-Mehrfachbehinderungen

Schwerst-Mehrfachbehinderungen

Geistige Behinderungen mit zusätzlichen Beeinträchtigungen
Sinnesschädigungen und Wahrnehmungsstörungen
Schwere körperliche Beeinträchtigungen
Kontakt- und Kommunikationsstörungen
Autismus und verwandte Syndrome
Selbstverletzendes oder fremdgefährdendes Verhalten
Sonstige Verhaltensauffälligkeiten
u.a.

schwerst-behinderung-1schwerst-behinderung-2

Geriatrie / Alterserkrankungen

geriatrieGeriatrie / Alterserkrankungen

Dementielle Erkrankungen
Degenerative Störungen
Sinneseinschränkungen
Orientierungsstörungen
Merkfähigkeitsstörungen
Altersbedingte seelische Störungen
Altersdepression
u.a.

Orthopädie

Orthopädie

Krankheitsbilder mit schmerzhaften Bewegungseinschränkungen
Zustand nach Verletzungen von Knochen, Sehnen oder Muskeln
nach längerer Ruhigstellung
Zustand nach Amputationen
Postoperative Therapie
Angeborene Fehlbildungen und Kontraktionen
Rheuma
Arthrose
u.a.

Psychiatrie

Psychiatrie

Beeinträchtigung der Selbst- und Fremdwahrnehmung
Einschränkungen der Selbständigkeit, Belastungsfähigkeit
und Arbeitsfähigkeit
Fehlende Alltagsstruktur
Sozialer Rückzug
Depressionen
Affektive Störungen wie Ängste, Antriebshemmungen, Aggressionen
Schizophrenie
Sucht- und Abhängigkeitserkrankungen
u.a.

psychiatrie

Handtherapie

Handtherapie

Rheumatische Erkrankungen
Arthritis oder Arthrose
Einschränkung der Beweglichkeit bei den Fingergelenken
Einschränkungen der Greiffunktion nach Operationen oder Unfällen
Zustand nach Amputationen
Sehnen- und Kapselverletzungen nach Operationen oder Unfällen
Behandlung von Narbengewebe
Angeborene Fehlbildungen
u.a.

handtherapie-1handtherapie-2

Hirnleistungstraining

Hirnleistungstraining

Störungen der Konzentration, Ausdauer und Aufmerksamkeit
Gedächtnisprobleme, Merkfähigkeitsstörungen
Störungen des logischen Denkens und Handelns
Orientierungsstörungen, räumlich-visuelle Störungen
u.a.

hirnleistung